Spieletest: Apassionata - Die Galanacht der Pferde

Die Galanacht der Pferde -Apassionata - Meine Show

Die Galanacht der Pferde -Apassionata - Meine Show

Wunderschöne Pferde und nette Kostüme

Wunderschöne Pferde und nette Kostüme

Der Reiterhof. V.l. Stall, Haupthaus und Reithalle

Der Reiterhof. V.l. Stall, Haupthaus und Reithalle

In der Reithalle. Das Training wird mit dem

In der Reithalle. Das Training wird mit dem "Zauberstab" ausgeführt

Ausreiten durch eine wunderschöne Gegend

Ausreiten durch eine wunderschöne Gegend

Pflege mit Striegel, Schwamm und Bürste

Pflege mit Striegel, Schwamm und Bürste

Ein sauberes Pferd ist ein glückliches Pferd

Ein sauberes Pferd ist ein glückliches Pferd

Fertigmachen für die Show

Fertigmachen für die Show

Und LOS!

Und LOS!

Live in der Show Apassionata dabei! Reite edle Pferde, wie Friesen, Lusitanos oder Isländer und lass den Zuschauern bei Deinem spektakulären Auftritt den Atem stocken...

Natürlich fängst Du nicht gleich damit an, die große Appassionata Show zu bestreiten :-) Zu Beginn des Spieles befindet man sich auf einem traumhaften Reiterhof, mit zwitschernden Vögeln, Sonnenschein, tollen Pferdekoppeln, einem Stall, dem Haus und auch einer Reithalle, eben alles, was ein Pferdefreund so braucht.

Zu Anfang bekommt man Unterstützung vom Spiel, damit man sich zurecht findet. Im folgenden geht es darum, sich entsprechend der vorgegebenen Show die richtigen Pferde zu kaufen und diese in der Reithalle auszubilden, wobei für den Lernerfolg die richtige Mischung zwischen Arbeit und Erholung nötig ist. 

Lektionen wie Piaffe, Passage, Kompliment usw. werden hier erlernt. Erholung finden Pferd und Reiter auf dem nahegelegenen Reitweg. Die Natur ist auch hier wieder herrlich dargestellt. Leider gibt es nur einen Weg, den man rechts oder linksrum reiten kann, was irgendwann langweilig wird. Da dies aber die einzige Möglichkeit ist, die Ausdauer seines Vierbeiners zu steigern, muss man eben Ausreiten. 

In der nahe gelegenen Stadt, zu der man direkt beim Herausreiten aus dem Hoftor gelangt, gibt es allerlei für Pferd und Reiter zu kaufen. Für jede Show gibt es unterschiedliche Kostüme. Wer die letzte Show live als Zuschauer miterleben durfte, kann sich sicher noch an die vielen wunderschönen Kostüme von Pferd und Reiter erinnern. Eben diese Kostüme gibt es hier virtuell zu kaufen. Natürlich kostet jedes Detail Geld :-)

Hat man sich und sein Pferd fertig ausgestattet, geht es zurück auf den heimatlichen Hof und in den Stall um das Pferd für den Auftritt zu stylen. Das Pferd wird gewaschen und geputzt, natürlich auch die Hufpflege betrieben. Auf das Ausmisten wurde komplett verzichtet, auch gibt es zwar eine Koppel, aber keine Pferdebox.

Begibt man sich anschließend ins Haupthaus, so kann man sich selbst ebenfalls hübsch machen. Die Kostüme werden angelegt und auch dem Pferd der passende Sattel und die Frisur für den großen Auftritt verpasst. Dann kann es endlich losgehen...

Die Spielemacher haben auch hier wieder die letzte Apassionata Show aufgegriffen und die im Spiel zu reitenden Shows sind die Abbilder des großen Vorbilds. Die Steuerung wechselt von Show zu Show, ebenso der Schwierigkeitsgrad. Mal muss einer Linie gefolgt, mal das Timing eingehalten werden oder bestimmte Tasten an bestimmten Stellen gedrückt werden.

Das fordert volle Konzentration und ist je nach Gangart manchmal ganz schön kniffelig. Untermalt wird der Auftritt durch die herrliche Original Musik. Belohnt wird man mit einer tollen Animation und schönen Lektionen und man ist fast ein bißchen stolz, so einen Auftritt hinzulegen. Man wird verwöhnt durch mehr oder weniger Applaus, je nachdem wie die Lektion gerade gelingt. Am Ende wird nach einem Punktesystem abgerechnet, dass sich aus der Perfektion des Auftrittes, dem Pflegezustandes des Pferdes und dem eigenen Kostüm zusammensetzt. Hat man eine vorgegebene Punktezahl erreicht, ist man für die nächste Show engagiert. Wenn nicht, muss der letzte Auftritt wiederholt werden.

Appassionata – meine Show- ist freigegeben ohne Altersbeschränkung, für Kinder, die noch nicht richtig lesen können ist es aber nichts. Die Steuerung mit Maus und Tastatur erfordert schon einige Geschicklichkeit. Ansonsten ein völlig gewaltfreies Spiel, das gute Laune macht, vorausgesetzt man hat den richtigen Computer. Als Voraussetzung wird ein Pentium IV mit 2 GHZ empfohlen und der muss es auch wirklich schon mindestens ein. Ansonsten ruckelt das Spiel und die Ladezeiten sind erheblich.

Wir haben das Spiel mit einem AMD X2 5000+ Dual Core und einer Geforce 8 gespielt. Trotzdem haben wir die Grafik von hohen Details auf normale Details reduzieren müssen, damit das Spiel erträglich wurde.

Es ist für jeden Spielehersteller immer eine Gradwanderung zwischen toller Grafik und langen Ladezeiten, aber insbesondere bei Kinderspielen sollte berücksichtigt werden, dass Kinder nunmal meistens nicht über den neuesten Computer verfügen sondern oft an den alten „Mövchen“ der Eltern spielen. So kann die Spiellust schnell zum Spielfrust werden.

Pro

  • Schöne, detailgetreue Grafik
  • Abwechlungsreiches Spiel vielen Hintergrundinfos über Pferderassen und Lektionen
  • Verschiedene Schwierigkeitsgrade einstellbar
  • Schöne Hintergrundmusik
  • Viel Auswahlmöglichkeit bei Ausstattung und Kostümen
  • Pferd kann gepflegt, gefüttert und gestreichelt werden
  • Nach erfolgreichem Durchspielen können eigene Shows erstellt werden

Contra

  • Ladezeiten
  • An manchen Stellen lässt die Umsetzung der Grafik zu wünschen übrig, z.B. Gegenstände können durchritten werden, die Reiterin sitzt in der Luft auf usw.
  • Es gibt keine direkte Story, die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt, Ausritte nur auf einem Weg, keine „Überraschungen“ im Spiel.

 

Verfügt man über den richtigen Computer, ist das Spiel ein netter Tipp, vor allem für alle Appassionata Fans. Man lernt einiges über hohe Dressur und verschiedene Pferderassen. Zudem eröffnet das Spiel einen noch neuen Bereich, nämlich die Teilnahme an Showauftritten. Das Preis-Leistungsverhältnis halten wir für angemessen.

Neugierig geworden? Hier gibt es eine Bestellmöglichkeit für das Spiel!

  

Systemvoraussetzungen:

Minimum:

  • CPU: Intel Pentium IV 2 GHz oder kompatibel; Arbeitsspeicher: 1 GByte RAM
  • Betriebssystem: Windows XP oder Windows Vista; Festplattenspeicher: 1 GByte frei
  • 3D Grafikkarte: DirectX© 8.1 kompatibel mit 64 MB RAM, Mindestens PixelShader Version 2.0, Mindestens VertexShader Version 1.1
  • Soundkarte: DirectX© kompatibel; Monitor: Auflösung 1024x768 Pixel
  • 4fach CD- oder DVD-ROM-Laufwerk; Zubehör: Maus

Empfohlen:

  • CPU: Intel Pentium IV 2 GHz oder kompatibel; Arbeitsspeicher: 1 GByte RAM
  • Betriebssystem: Windows XP oder Windows Vista; Festplattenspeicher: 1 GByte frei
  • 3D Grafikkarte: DirectX© 8.1 kompatibel mit 64 MB RAM, Mindestens PixelShader Version 2.0, Mindestens VertexShader Version 1.1
  • Soundkarte: DirectX© kompatibel; Monitor: Auflösung 1024x768 Pixel
  • 4fach CD- oder DVD-ROM-Laufwerk; Zubehör: Maus



Produktbeschreibungen
VÖ: bereits erschienen/ System: PC/ Genre: Simulation/ deutsche Version/ USK: ohne Altersbeschränkung/ Vollversion

 

Anzeigen

  • Pferdebücher für junge Reiter


Anzeigen