Spieletest: Pony Ranch

Ponyranch / Pferdekurier.de

Ponyranch / Pferdekurier.de

Erbaue und bewirtschafte Deine eigene kleine Pferdefarm

Zugegeben, der Titel täuscht etwas über den Inhalt des Spieles hinweg. Dennoch ist Pony Ranch absolut empfehlenswert.

Zunächst die Produktbeschreibung des Herstellers


Der Spieler errichtet und bewirtschaftet seine eigene kleine Farm mit bis zu 8 Pferderassen, z.B. Haflinger, Araber und Shetland Ponys. Hinzu kommen typische Bauernhof-Tiere wie Schafe, Kühe und Schweine. Der Anbau von Getreide, Gemüse und Obst versorgt die Tiere mit Nahrung, während an den Verkaufsständen die erzeugten Waren wie z.B. Eier, Käse und Honig verkauft werden können. Eine besonders schön angelegte Ranch zieht bald die ersten Besucher an. Durch die Züchtung neuer Pferderassen baut der Spieler seine Farm zu einer florierenden Pony Ranch aus, die begeisterte Pferdefans anzieht und die Kasse zum Klingeln bringt! FEATURES: - 10 abwechslungsreiche Missionen rund um die Bewirtschaftung eines Bauernhofs - Produktionsstätten für ladwirtschaftliche Erzeugnisse, z.B. Mühle, Molkerei und Imkerei - 10 typische Bauernhoftiere und 8 unterschiedliche Pferderassen - Getreide- und Gemüsefelder sowie Obstgärten zur Futterproduktion.

Meine Bewertung:

Einfach klasse! Das Spiel ist superliebevoll programmiert und die detailreiche Grafik einfach prima. Man kann sich dieses Spiel in etwa vorstellen wie eines der vielen Freizeitpark Tycoons, allerdings mit vielen verschiedenen Tieren statt Karussells. Es gilt im freien Spiel einen Park aufzubauen. Dabei muss sich um die Bedürfnisse der Besucher ebenso gekümmert werden, wie um die Bedürfnisse der Tiere und der Angestellten. Das Futter für die Tiere muss selbst angebaut werden, eine Herausforderung, wenn das Wetter nicht mitmacht.

Kümmert man sich gut um die Tiere, kann man deren Produkte wie Eier, Honig und auch Käse an die Besucher an den Marktständen verkaufen. So verdient man sein Geld.

Außerdem kann man Tiere selbst züchten, was ebenfalls viel Geschick verlangt. Um die Tiere glücklich zu machen, muss man sich gut um das Gehege kümmern und Tieren viel Abwechslung und eine Top Anlage geben.

Nun zum Titel und den Ponys...

Ponys und viele verschiedene Pferderassen gibt es in diesem Spiel. In den Missionen geht es auch darum, bestimmte Pferderassen zu vermehren bzw. Ihnen ein Spitzenzuhause zu bieten. Es gibt 10 Missionen, die allesamt recht schnell durchgespielt sind. Der Schwerpunkt und auch der echte Spielspaß liegt meiner Meinung nach aber im freien Spiel. Hier kann man sich ausleben oder auch einfach nur dem geschaffenen Park und den Tieren zusehen, denn die sind echte Spitze gemacht!

Hier gehts zum Spiel

 

Über den Autor, Freia Schultz-Friese

Freia Schultz-Friese ist dem Pferdesport seit frühester Kindheit verschrieben, und bleibt bis heute den Pferden treu. Sie betreibt den Reit- und Fahrsport aktiv mit eigenen Pferden seit nunmehr über 25 Jahren. Viele Disziplinen hat sie seither ausprobiert. Ihre alten und neuen Erfahrungen bringt sie in den Artikeln des Pferdekuriers ein.

Anzeigen

  • Pferdebücher für junge Reiter


Anzeigen